Vermischtes

Bluttat in Kandel Ärzte und Richter rechnen nicht mit großer Abweichung bei Alter des Verdächtigen

Kreisverwaltung: „Volljährigkeit ausgeschlossen“

Archivartikel

Kandel.Der 15-jährige Jugendliche, der am Mittwochabend im südpfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen haben soll, ist in Deutschland erstmals am 2. Mai 2016 als Flüchtling in Frankfurt registriert worden. Dabei wurde sein Alter festgestellt. „Eine Volljährigkeit wird derzeit von allen Beteiligten ausgeschlossen“, teilte die Kreisverwaltung Germersheim mit.

Grundlage dafür sei

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2365 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema