Vermischtes

Brauchtum Wie Exil-Deutsche in Frankreich das Osterfest gestalten

Kuchen ohne Mehl und spinatgrüne Eier

Archivartikel

Paris.Feste feiern, das steht in französischen Familien gleichbedeutend für: gut, üppig und stundenlang essen, bis selbst die geübtesten Gourmets nicht mehr können. Das gilt für Weihnachten, wo man sich von der Stopfleber über die Austern und die Gans bis zum Weihnachtskuchen vorarbeitet. Und in etwas weniger exzessivem Ausmaß trifft dies auch auf Ostern zu, wenn traditionell gefüllte Eier und

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema