Vermischtes

Ernährung Am 1. Oktober ist Welt-Vegetarier-Tag

Lecker essen ganz ohne Fleisch

Archivartikel

Nürnberg.Die einen wollen Tiere oder die Umwelt schützen, die anderen wollen einfach gesünder leben. Viele Leute ernähren sich heutzutage vegetarisch oder vegan. Das bedeutet: Sie verzichten gänzlich auf Fleisch oder sogar auf alle tierischen Produkte wie etwa Milch, Käse und Eier.

Früher war es etwas schwieriger, fleischlos zu essen. Oft kamen dann nur Obst, Gemüse, Nüsse und manche Teigwaren auf den Tisch. Inzwischen gibt es in den Supermärkten aber unterschiedliche Produkte wie vegetarische Schnitzel und vegane Würstchen zu kaufen. Wahrscheinlich probieren auch deshalb immer mehr Leute vegetarische und vegane Gerichte aus.

Wie etwa im Imbiss von Ayhan Akbal in der Stadt Nürnberg. In dem Geschäft war früher eine Metzgerei. Heute verkauft Ayhan Akbal hier Burger und Döner ganz ohne tierische Produkte. Zur Mittagszeit und abends bilden sich vor seinem veganen Imbiss oft lange Schlangen. Am Donnerstag könnte er sich auf besonders viele Gäste freuen. Denn schließlich ist dann Welt-Vegetarier-Tag.

Etwas mehr als jeder zehnte Deutsche ernährt sich vegetarisch oder vegan. Aber: Mehr als jeder zweite Deutsche bezeichnet sich demnach als Flexitarier, verzichtet also gelegentlich bewusst auf Fleisch. dpa/her

Zum Thema