Vermischtes

Kolumbien Drogenboss setzt Kopfgeld in Höhe von 59 000 Euro auf „Sombra“ aus

Leibwächter für Spürhund

Archivartikel

Bogotá.„Sombra“ ist die beste Spürnase der kolumbianischen Polizei. Der Golf-Clan, das mächtigste Verbrechersyndikat des südamerikanischen Landes, hat deshalb ein Kopfgeld in Höhe von 200 Millionen Peso (59 000 Euro) auf die deutsche Schäferhündin ausgesetzt, wie die Zeitung „El Tiempo“ berichtete.

„Sombra“ wurde schon als Welpe zum Drogenspürhund ausgebildet. Sie war in der Drogenhochburg

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1126 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00