Vermischtes

Geburtstag Enthüllungsjournalist Günter Wallraff wird 75 - und engagiert sich für in der Türkei verhaftete Kollegen

"Manchmal habe ich versagt"

Archivartikel

Köln.Günter Wallraff war als Kind am liebsten Indianer. "Die anderen wollten immer die Cowboys sein, die Helden. Ich habe mich schon damals mit den Unterdrückten identifiziert." Damals, das war vor sechs, sieben Jahrzehnten. Wallraff ist heute international bekannter Autor, renommierter Undercover-Journalist. Er schlüpfte in die Rolle des Fließband-Malochers, des türkischen Gastarbeiters Ali, wurde

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4009 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema