Vermischtes

Verbrechen Gericht verurteilt Studenten nach einem außer Kontrolle geratenen Streit / Junger Mann bei Angriff gestorben

Mehr als elf Jahre Gefängnis für Messerstecher

Archivartikel

Wiesbaden.Drei Mal, ganz gezielt und schnell hintereinander, soll der Student mit seinem Klappmesser auf seine drei Opfer eingestochen haben. Einmal rammte der 25-Jährige die 8,5 Zentimeter lange Klinge bei einem Streit und einem Handgemenge zwischen zwei Gruppen junger Männer in Wiesbaden direkt ins Herz eines 19-Jährigen. Für die tödliche Messerattacke und die Angriffe auf die zwei weiteren Opfer muss

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2102 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00