Vermischtes

Verkehr Interessenvertreter drängen auf zügige Lösungen, um Unfälle mit Lastern zu vermeiden

Mehr Sicherheit für Radfahrer gefordert

Archivartikel

Berlin.Zurück bleiben trauernde Familien sowie geschockte Ersthelfer. Und traumatisierte Lkw-Fahrer, die womöglich nie wieder ins Führerhaus steigen. In trauriger Regelmäßigkeit, 30 bis 40 Mal pro Jahr, sterben Menschen in Deutschland unter den Rädern von Lastwagen. Um solchen Lkw-Abbiegeunfällen vorzubeugen, dringen Interessenvertreter von Radfahrern und Logistik auf zügige Veränderungen. „Wir haben

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3337 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema