Vermischtes

Unwetter Große Verwüstungen durch Tief „Gloria“

Mehrere Tote in Spanien

Archivartikel

Madrid.Das Sturmtief „Gloria“ hat in Spanien mindestens 13 Menschen das Leben gekostet und große Schäden hinterlassen. Seit dem Wochenende tobte die Kaltfront mit heftigen Winden, riesigen Wellen und viel Regen und Schnee vor allem im Osten und Nordosten des Landes. Zahlreiche Flüsse und Bäche – speziell in der Region Katalonien – führten am Donnerstag weiterhin Hochwasser, teilweise kam es zu

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1113 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema