Vermischtes

Lübeck 34-Jähriger verletzt Fahrgäste und wird gefasst

Messerangriff im Linienbus

Archivartikel

Lübeck.Bei einer Gewalttat in einem voll besetzten Lübecker Linienbus sind zehn Menschen verletzt worden. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen nicht von einem Terroranschlag aus. Der nach der Tat überwältige mutmaßliche Angreifer schweigt bislang zu den Vorwürfen. Der 34-Jährige wurde im Iran geboren, besitzt aber seit vielen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft. Nach derzeitigen Erkenntnissen gebe

...

Sie sehen 42% der insgesamt 973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00