Vermischtes

Kenia

Mindestens 42 Tote bei Dammbruch

Archivartikel

Nairobi.In Kenia ist ein Staudamm gebrochen und mindestens 42 Menschen sind ums Leben gekommen. Etwa 20 davon seien Kinder, sagte der Leiter des örtlichen Roten Kreuzes, Nicholas Kemboi, gestern. Zudem seien 41 Menschen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Gouverneur des Bezirks Nakuru im Westen des Landes, Lee Kinyanjui, mit. Der Damm in Solai sei am späten Mittwochabend wegen wochenlangen

...

Sie sehen 52% der insgesamt 769 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00