Vermischtes

Kultur Frauen bieten außergewöhnliche Stadtrundgänge an / Touren vorerst ausgesetzt

Mit feministischem Blick durch Paris

Archivartikel

Paris.„Mais si, tu es belle“, „Aber doch, du bist schön“, steht auf dem Spiegel, der an einer Straßenmauer hängt, als sei sie eine Badezimmerwand. Wer vorbeigeht, blickt ins eigene Gesicht unter dieser wohltuenden Überschrift. An Frauen wendet sie sich, denn „belle“ ist im Französischen eine weibliche Form. In Paris gibt es einige dieser Spiegel, unter manche hat jemand „Aber doch, du bist

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4088 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema