Vermischtes

Coronavirus Südafrikaner nutzt Ausgangssperre zur Restaurierung von Motorrad-Oldtimern / Große Fanszene

Mit Schrauben durch die Krise

Archivartikel

Johannesburg.Ausgangssperre, Homeoffice – und irgendwann die Langeweile? Nicht für Larry Smeyatsky. Der 67-jährige Südafrikaner schraubt für sein Leben gerne – und die in seiner Heimat verhängte weitgehende Ausgangssperre im Kampf gegen das Coronavirus kommt ihm da gerade Recht.

Im vergangenen September hat er sich die traurigen Überreste eines Motorrad-Oldtimers zum Restaurieren gesichert: eine

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2656 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema