Vermischtes

Klatten-Erpressung: Gerichtsverfahren auch in Italien?

Mutmaßlicher Komplize streitet alles ab

Archivartikel

Martin Zöller

München/PESCARA. Helg Sgarbi, der mutmaßliche Erpresser der vielleicht reichsten Frau Deutschlands, Susanne Klatten, muss sich von heute an vor dem Landgericht München I verantworten. Unterdessen wehrt sich in Italien Ernano Barretta gegen eine Anklage wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, über die am 24. März entschieden wird.

Es war am Freitag vor drei

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1692 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00