Vermischtes

Verbrechen: Der mutmaßliche Mörder der kleinen Michelle aus Leipzig gesteht in langem Verhör

Nach mehreren Stunden knickt der 18-Jährige ein

Archivartikel

Birgit Zimmermann

Leipzig. Fast sieben Monate lang hat die Polizei fieberhaft nach dem Mörder der kleinen Michelle aus Leipzig gesucht - am Ende hat er dem Fahndungsdruck nicht mehr standgehalten. Ein 18-Jähriger aus der Nachbarschaft hat gestanden, die acht Jahre alte Schülerin im August ermordet zu haben. "Er hat sie getötet, nachdem er zuvor versucht hat, sich an Michelle sexuell zu

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1915 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00