Vermischtes

Trendforschung Gesundheit rutscht auf zweiten Platz der individuellen Werte / Wachsendes Bedürfnis nach Sicherheit

Natur ist den Deutschen am wichtigsten

Archivartikel

Hamburg.Die Liebe der Deutschen zum Wald erlebt eine Neuauflage: Nach dem Werte-Index 2018 des Marktforschungsunternehmens Kantar TNS hat die Natur die Gesundheit als wichtigsten individuellen Wert der Deutschen abgelöst. Weil die Menschen immer mehr in der digitalen Welt unterwegs seien, werde die Natur zu einem Event, sagte der Trendforscher Peter Wippermann gestern in Hamburg.

Kantar TNS analysierte für die insgesamt zehn Werte jeweils 800 stichprobenartig ausgewählte Beiträge im öffentlich zugänglichen Bereich sozialer Medien. Anders als bei einer Befragung geht es den Forschern um das Beobachten und Zuhören, wie Kantar-TNS-Geschäftsführer Jens Krüger erläuterte.

Auf Platz drei der Rangliste steht der Wert der Familie, der im Aufsteigen begriffen ist, ebenso wie die Sicherheit, die nach Freiheit auf Platz fünf ist. Die Wertebegriffe haben nach Angaben der Forscher eine individuellere Bedeutung bekommen. So schätzen sogenannte Influencer - Personen mit starker Präsenz und hohem Ansehen in sozialen Netzwerken - die Natur als Sinnbild der Ursprünglichkeit, dabei gehe es weniger um politische Veränderungen wie Klima- und Umweltschutz.

"Die Idee, dass uns Natur nicht permanent im Alltag begegnet, bedeutet, dass es eher ein Schauspiel, ein Event ist. Man fährt in die Natur und möchte auch hier wieder sofort ein Benefit haben, nämlich sich entspannen und Kraft tanken", erklärten die Forscher. Erlebt werde die Natur allerdings meist nur auf dem Teller beim Thema Ernährung. Bio-Lebensmittel, vegetarische und vegane Ernährung lägen weiter im Trend. (dpa)