Vermischtes

US-Präsident Melania Trump soll Ehevertrag zugunsten ihres Sohnes nachverhandelt haben

Neues Buch über die First Lady

Archivartikel

Washington.First Lady Melania Trump soll einem neuen Buch zufolge nach dem Wahlsieg ihres Ehemannes ihren Ehevertrag mit US-Präsident Donald Trump neu verhandelt haben. Dabei sei es um den gemeinsamen Sohn Barron gegangen, geht aus Auszügen eines Buches über Melania Trump (50) hervor, über die die „Washington Post“ vor der geplanten Veröffentlichung in den USA am Dienstag berichtete.

„Sie wollte

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1865 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema