Vermischtes

Vorwurf Nicht ausgebildetes Personal in polnischem Freizeitbad

Nichtschwimmer als Retter?

Archivartikel

Kutno/Lodz.Im Aquapark des zentralpolnischen Kutno sollen Rettungsschwimmer und Bademeister gearbeitet haben, die zum Teil Nichtschwimmer waren. Die Staatsanwaltschaft in Lodz hat Ermittlungen gegen den Leiter des Rettungsverbands aufgenommen, berichteten Medien.

Der Mann soll gegen Schmiergelder gefälschte Bescheinigungen besorgt haben, die den angeblichen Rettungsschwimmern einen Job

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1017 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00