Vermischtes

Indonesien BASF spendet 100 000 Euro nach Erdbeben und Tsunami

Noch immer 5000 Vermisste

Archivartikel

Palu/Ludwigshafen.Nach den schweren Erdbeben und dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi steigt die Zahl der Todesopfer immer noch. Die nationale Katastrophenschutzbehörde sprach gestern von offiziell mindestens 1944 Toten. Befürchtet wird, dass viele weitere Menschen die Katastrophe vom 28. September nicht überlebt haben. Allein in der Stadt Palu ist nach dem Versinken ganzer Straßenzüge in der Erde

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1056 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00