Vermischtes

Unwetter Kolumbianischer Präsident sichert Wiederaufbau zu

Noch mehr als 200 Vermisste

Archivartikel

Mocoa.Nach den Schlammlawinen in der kolumbianischen Stadt Mocoa mit hunderten Toten werden mehr als 200 Menschen noch immer vermisst. Die Zahl der bestätigten Toten gab Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos mit 254 an, darunter 60 Kinder.

Santos sicherte einen raschen Wiederaufbau der Stadt zu, die in der Nähe der Grenze zu Ecuador liegt. "Mocoa wird besser dastehen als zuvor", sagte er

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1090 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema