Vermischtes

Wissenschaft Ein Jahr lang soll das Forschungsschiff im Packeis durch die Arktis driften

„Polarstern“ wird für Expedition fit gemacht

Archivartikel

Bremerhaven.Die „Polarstern“ zählt zu den leistungsfähigsten Forschungsschiffen der Welt. Mit seinem doppelwandigen Stahlrumpf kann es bis zu 1,5 Meter dickes Eis brechen. Außentemperaturen von bis zu minus 50 Grad Celsius machen dem Schiff nichts aus. Doch für die am 20. September ab Tromsø in Norwegen beginnende „Mosaic“-Expedition wird das Schiff zurzeit auf der Lloyd Werft noch besser ausgerüstet. Ein

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2736 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema