Vermischtes

Fall Rebecca Fotos des Verdächtigen veröffentlicht

Polizei bittet um Mithilfe

Berlin.Die Spur zu der verschwundenen Rebecca aus Berlin könnte nach Brandenburg führen. Wurde die 15-jährige getötet und ihre Leiche östlich von Berlin versteckt? Diesem Verdacht geht die Berliner Polizei jetzt nach, weil das Auto der Familie, das der verdächtige Schwager nutzte, kurz nach dem Verschwinden der Schülerin vor mehr als zwei Wochen zwei Mal in Brandenburg, auf der Autobahn zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) erfasst wurde.

Die Mordkommission hält diese Spur für so relevant, dass sie gestern nicht nur Bilder des roten Renault Twingo veröffentlichte, sondern auch Fotos des verdächtigen Schwagers (Bild) ins Internet stellte, obwohl der Mann in Untersuchungshaft sitzt. Die Kripo sucht nach Zeugen, die das Auto oder den Mann am 18. oder 19. Februar in Brandenburg gesehen haben könnten. So hoffen die Fahnder herauszufinden, wo die Leiche sein könnte. dpa (Bild: dpa)