Vermischtes

Saarbrücken Bewohner nach Brand auf Spenden angewiesen

Polizei ermittelt gegen Gaffer

Archivartikel

Saarbrücken.Bei dem verheerenden Großbrand in einem Saarbrücker Wohnhaus haben viele der rund 55 Bewohner alles verloren. „Wir gehen davon aus, dass mindestens die Hälfte vor dem Nichts steht“, sagte der Vorsitzende des Vereins Brandopferhilfe Saarland, Holger Staab, gestern in Saarbrücken. Noch sei unklar, wann und ob die Menschen in das Haus zurückkehren könnten. Bei dem Brand waren am Sonntag vier

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1694 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00