Vermischtes

Münster Nach dem Tod von zwei Menschen steht das Motiv laut Ermittlungsbehörden fest

Polizei: Todesfahrer wollte sich umbringen

Archivartikel

Münster.Der Todesfahrer von Münster hat nach Überzeugung der Ermittler in Suizidabsicht gehandelt. „Nach der bisherigen Analyse und Auswertung der vorliegenden Dokumente, Spuren und Aussagen sind die Ermittlungsbehörden sicher, dass der 48-Jährige in Suizidabsicht handelte.“ Das teilte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt gestern Abend zu den bisherigen Ermittlungsergebnissen mit.

Bei der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3324 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema