Vermischtes

Gericht: Hochschullehrer setzt Studentin unter Druck

Professor verlangt Sex

Archivartikel

Augsburg. Ein Augsburger Hochschullehrer ist wegen Bestechlichkeit vom Amtsgericht Augsburg zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten und einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt worden. Vom Vorwurf der versuchten Nötigung wurde er gestern freigesprochen.

Der 58-Jährige hatte gestanden, von einer Studentin im Zusammenhang mit der Benotung der Magisterprüfung Sex verlangt zu haben. Die

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00