Vermischtes

Strafrecht: Polizei und Kinderhilfe für gesetzliche Neuregelung

Proteste wegen Sexualtäter

Archivartikel

Heinsberg. Im Streit um einen aus der Haft entlassenen Sexualverbrecher in Heinsberg, Nordrhein-Westfalen, sind Forderungen nach einer Neuregelung der nachträglichen Sicherungsverwahrung laut geworden. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sagte: "Polizei und Bevölkerung müssen unzureichende gesetzliche Regelungen ausbaden." Auch die Deutsche Kinderhilfe

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1134 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00