Vermischtes

Prozession zu Ehren der Heilig-Blut-Reliquie

Archivartikel

Weingarten.Hoch zu Ross, mit Frack und Zylinder ist gestern eine Gruppe von Reitern aus Wolpertswende beim traditionellen Blutritt über einen Schotterweg durch Weingarten (Landkreis Ravensburg) gezogen. Das religiöse Spektakel mit rund 2700 feierlich gekleideten Wallfahrern gilt als Europas größte Reiterprozession. Die Prozession findet jedes Jahr zu Ehren der Heilig-Blut-Reliquie am Tag nach Christi Himmelfahrt statt. Diese Reliquie gilt der Christenheit als heilig, weil sie der Legende nach mit Christi Blut vermischte Erde von Golgota enthält. Sie ist seit 1094 in Weingarten. dpa/hhk