Vermischtes

Justiz US-Unternehmer Epstein wegen Missbrauch angeklagt

Prozessstart im Juni 2020

Archivartikel

New York.Der Prozess gegen den wegen Misshandlung minderjähriger Mädchen angeklagten US-Unternehmer Jeffrey Epstein (Bild) könnte im kommenden Juni beginnen. Richter Richard Berman legte am Mittwoch an einem Gericht in New York den Prozessbeginn vorläufig auf den 8. Juni 2020 fest, berichteten US-Medien. Epsteins Anwalt hatte ursprünglich um mehr Zeit, insgesamt 13 Monate gebeten, um die vielen Beweisdokumente durchzugehen.

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hatte vor drei Wochen neue Vorwürfe erhoben. Sie beschuldigt Epstein, zwischen 2002 und 2005 dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben. Epstein plädierte auf nicht schuldig. 2008 war er in dieser Sache einem Bundesverfahren wegen Missbrauchsanschuldigungen entgangen, indem er eine Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft auf Bundesebene einging. Dem Deal hatte der damalige Staatsanwalt in Florida, Alexander Acosta, zugestimmt – nach den neuen Vorwürfen war dieser als US-Arbeitsminister zurückgetreten.

Richter Berman hatte entschieden, dass der 66-Jährige bis zum Prozess im Gefängnis bleiben muss. Ein Berufungsantrag Epsteins dagegen läuft. Berman hatte geurteilt, dass Epstein eine „Gefahr für die Gemeinschaft“ sei. dpa (Bild: dpa)

Zum Thema