Vermischtes

Rätselraten um Panda-Nachwuchs in Berlin

Berlin.Schwanger oder nicht? Diese Frage bewegt derzeit Tierfreunde in Berlin. Im Zentrum der Überlegungen steht das Panda-Paar des Zoos, der für den Sommer verhalten optimistisch mit Nachwuchs rechnet. „Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, aber noch keine absolute Sicherheit, dass Meng Meng (Bild) trächtig ist“, sagte Direktor Andreas Knieriem am Mittwoch. „So weit waren wir noch nie.“ Ganz genau weiß niemand, ob aus der Embryonalblase, die auf einem Ultraschallbild zu erkennen ist, ein Junges heranreift. Scheinschwangerschaften gelten bei Pandas als möglich. dpa

Zum Thema