Vermischtes

Religion Ab Montag fasten weltweit Muslime

Ramadan beginnt

Archivartikel

Istanbul/Köln.Hunderte Millionen Muslime weltweit bereiten sich auf den Beginn des Fastenmonats Ramadan vor. In Deutschland, in der Türkei und vielen anderen Ländern wird in diesem Jahr der Montag der erste Fastentag sein. Der Start richtet sich nach dem Erscheinen der Neumondsichel und kann deswegen leicht variieren. Ramadan ist für die meisten Muslime die wichtigste Zeit des Jahres, vergleichbar mit Weihnachten für Christen. In Deutschland sind geschätzt rund fünf Millionen Muslime zur Enthaltsamkeit aufgerufen.

Das Fasten gehört zu den fünf Säulen des Islams – das sind Grundpflichten, an die sich die Gläubigen halten sollen. Diese verzichten im Ramadan von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex. Vom Fastengebot sind Kinder, Schwangere, alte und schwer körperlich arbeitende Menschen ausgenommen.

Hilfe für Bedürftige

Der Fastenmonat diene der Besinnung und solle auch genutzt werden, um Bedürftigen zu helfen, sagte die Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime (KRM), Nurhan Soykan. Generell ist der Ramadan eine Zeit der Familie. Die Menschen versammeln sich bei Sonnenuntergang mit Verwandten, aber auch Nachbarn und Freunden zum Fastenbrechen. Das Leben verlagert sich in den Abend und die Nacht.

Im KRM sind die vier größten Islamverbände in Deutschland zusammengeschlossen. dpa