Vermischtes

"Phantom"-Panne: Innenminister verteidigt Polizei, geht aber zwischen den Zeilen auf Distanz

Rech will Fahnder nun überprüfen lassen

Archivartikel

Joachim Rück und dpa

Stuttgart. Der Frust sitzt tief. Das zeigt ein Ausbruch von Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech (CDU): "Es ist jetzt nicht der Tag der Besserwisser", wetterte Rech bei einem CDU-Landesparteitag am Wochenende. Die ätzende Kritik an der Pleite bei der Fahndung nach dem Heilbronner "Phantom" setzt dem CDU-Politiker spürbar zu. "Ich will daran erinnern, dass

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2677 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00