Vermischtes

Ermittlungen Eskalation in Supermarkt wegen Maske

Reul: Streit provoziert

Düsseldorf.Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat berichtet, dass der eskalierte Streit zwischen Maskengegnern und zwei Polizisten in einem Supermarkt in Troisdorf aus seiner Sicht „ganz bewusst provoziert worden ist“. Reul sagte am Donnerstag im Innenausschuss des Düsseldorfer Landtags, die Aktion „sollte Stimmung machen, mehr nicht“. Die Polizisten hätten einen Nasenbeinbruch und einen Rippenbruch erlitten. Einer der beiden bisher Verdächtigen sei den Ermittlungsbehörden inzwischen „ganz klar“ als Reichsbürger bekannt. Inzwischen wird gegen eine dritte Verdächtige ermittelt. Sie war bei der Aktion im Supermarkt dabei.

Beamte schwer verletzt

Die beiden Männer hatten sich am Samstag zunächst geweigert, in dem Laden Mund-Nasen-Masken zu tragen. Als die beiden Polizeibeamten eintrafen, weigerte sich einer der beiden Männer, seinen Ausweis zu zeigen – während er alles mit einer Kamera am Körper filmte. Die Situation eskalierte, wobei die Beamten schwer verletzt wurden. Die Aufnahme des Mannes landete in Teilen sofort im Internet. Bei den Ermittlern kam schnell der Verdacht auf, dass es sich um eine Falle für die Beamten gehandelt haben könnte. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Am Mittwoch gab es Razzien bei den Verdächtigen. dpa

Zum Thema