Vermischtes

Justiz Prozess um vergewaltigte Camperin muss neu verhandelt werden / Strafmaß könnte sinken

Richter prüfen Schuldfähigkeit

Archivartikel

Bonn.Elf Monate nach der Verurteilung des sogenannten Siegaue-Vergewaltigers beschäftigt die Tat von morgen an erneut das Bonner Landgericht. Ein abgelehnter Asylbewerber aus Ghana war im vergangenen Oktober wegen besonders schwerer Vergewaltigung und räuberischer Erpressung zu elfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hob das Urteil jedoch teilweise auf. Nach

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2143 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00