Vermischtes

Revisionsprozess Vergewaltiger von Bonner Siegaue muss statt elfeinhalb zehn Jahre ins Gefängnis

Richter setzen Strafe herab

Archivartikel

Bonn.Im Revisionsprozess um die Vergewaltigung einer Camperin hat das Bonner Landgericht die Strafe für den Angeklagten herabgesetzt. Die Kammer verurteilte ihn gestern zu zehn Jahren Haft. Im ersten Prozess hatte der abgelehnte Asylbewerber aus Ghana noch eine Haftstrafe von elfeinhalb Jahren erhalten.

Zur Begründung für die Reduzierung sagte der Vorsitzende Richter Klaus Reinhoff, eine

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2061 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00