Vermischtes

Genforschung

Risikofaktoren für Herztod entdeckt

Archivartikel

München/Essen. Mehrere Forscherteams haben genetische Risikofaktoren für den plötzlichen Herztod identifiziert. Diese Erkenntnisse könnten helfen, bei Patienten mit entsprechender Veranlagung frühzeitig mit Therapien zu beginnen, teilte das Helmholtz-Zentrum München mit. Das internationale Wissenschaftskonsortium unter Federführung von Arne Pfeufer vom Institut für Humangenetik am

...
Sie sehen 46% der insgesamt 849 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00