Vermischtes

Unterhaltung Der britische Sänger Cliff Richard geht zum 80. Geburtstag auf Tournee / Mehr als 250 Millionen Tonträger verkauft

Rock’n’Roll statt Rente

Archivartikel

London.Dass er in hohem Alter noch Musik machen und sogar regelmäßig auf der Bühne stehen würde, hat Cliff Richard selbst nicht erwartet. „Wenn ich so zurückblicke, dann erinnere ich mich, wie ich gedacht habe, ich würde es kaum bis 50 schaffen“, scherzte der Musiker vor kurzem auf seiner Website. Am Mittwoch feiert das britische Rock’n’Roll-Urgestein seinen 80. Geburtstag – mit einem neuen Album und einer Tournee.

Seit mehr als sechs Jahrzehnten steht Cliff Richard auf der Bühne. Er hat weit mehr als 60 Alben aufgenommen und über 250 Millionen Tonträger verkauft. Damit ist er einer der erfolgreichsten Musiker des Vereinigten Königreichs. Als Harry Rodger Webb wurde er am 14. Oktober 1940 in Luckow im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh geboren. Ende der 50er Jahre begann seine Karriere. Anfangs ließ sich Richard als „europäischer Elvis“ vermarkten. Schon die erste Single „Move It“ wurde ein Hit. Etliche weitere folgten („Living Doll“, „Travellin’ Light“ oder „Please Don’t Tease“). Beim Eurovision Song Contest 1968 belegte er mit „Congratulations“ den zweiten Platz. Die deutsche Hitparade toppte er mit der Single „Rote Lippen soll man küssen“.

Sein kommendes Album „Music“ soll eine Mischung werden aus Pop, Gospel, Balladen – und vermutlich etwas nostalgischem Rock’n’Roll. Cliff Richard lebt heute hauptsächlich im Inselstaat Barbados. Seine Autobiografie „The Dreamer“ soll Ende Oktober erscheinen. dpa

Zum Thema