Vermischtes

Verkehr: Bundesverwaltungsgericht schränkt ausländische Fahrerlaubnis ein

Rote Karte für Führerschein-Touristen

Archivartikel

Leipzig. Schlupflöcher im Gesetz machten es möglich: Wer seinen deutschen Führerschein - etwa wegen Trunkenheit - abgeben musste, konnte im europäischen Ausland einen neuen bekommen. Jahrelang haben findige Autofahrer eine Richtlinie ausgenutzt, nach dem eine in einem EU-Staat erworbene Fahrerlaubnis europaweit gültig ist. Sie machten eine kleine Reise, legten die Prüfungen ab und kamen mit

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2306 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00