Vermischtes

Unwetter Schlammlawinen trennen Tal im Pinzgau ab / Versorgung gesichert

Rund 250 Menschen sitzen fest

Archivartikel

Saalbach-Hinterglemm.Schwere Unwetter haben im Pinzgau südlich von Salzburg Schlammlawinen ausgelöst und rund 250 Menschen zwischenzeitlich von der Außenwelt abgeschnitten. Wie das Bundesland Salzburg mitteilte, wurde bei den Gewittern im Talschluss bei Hinterglemm eine Straße weggespült. „Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei arbeiten daran, die verbliebene Fahrspur zu sichern“, sagte Katastrophenschutzreferent

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1631 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00