Vermischtes

Wissenschaft Deutscher Eisbrecher treibt ab kommendem Jahr für 350 Tage durchs Nordpolarmeer / Messungen zur Erderwärmung

Schiff lässt sich einfrieren

Archivartikel

Berlin.Bei klirrender Kälte fernab jeder Zivilisation auf einer Eisscholle sitzen – für die allermeisten Menschen ist das sicher eine Horrorvorstellung. Markus Rex bekommt leuchtende Augen, wenn er darüber spricht. „Wir haben Großes vor“, schwärmt der Koordinator der zweifellos größten Arktis-Expedition aller Zeiten gestern bei der Vorstellung des Projekts in Berlin.

Unter der Leitung des

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3318 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00