Vermischtes

Kriminalität Vermutlich größter Geldwäschefall der Geschichte

Schlag gegen „russischen Waschsalon“

Archivartikel

München.Im Zusammenhang mit dem mutmaßlich größten Geldwäschefall aller Zeiten haben deutsche Ermittler Immobilien und Geld im Wert von 50 Millionen Euro beschlagnahmt. Der Fall steht im Zusammenhang mit der „Russian Laundromat“-Affäre, bei der knapp 20 Milliarden Euro aus Russland über Banken in Lettland und Moldau ins Ausland verschoben worden sein sollen, wie Staatsanwaltschaft München und

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2285 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00