Vermischtes

Musik Der Musiker ist im Alter von 69 Jahren an einer Lungenkrankheit gestorben / Er war bekannt für sein strahlendes Lächeln

Schlagerstar Jürgen Marcus ist tot

Archivartikel

München.Mit dem Hit „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ singt sich Jürgen Marcus in den 1970er Jahren ins kollektive Gedächtnis. Bis heute darf sein Evergreen – einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten des deutschen Schlagers - auf fast keiner Party fehlen. Nun ist er im Alter von 69 Jahren gestorben.

„Schweren Herzens gebe ich bekannt, dass Jürgen Marcus den Kampf gegen die chronische Lungenkrankheit COPD verloren hat und bereits Mitte Mai in unserer gemeinsamen Wohnung (...) in München verstorben ist“, teilte Manager und Lebensgefährte Nikolaus Fischer gestern der Deutschen Presse-Agentur mit. Marcus litt seit 2002 an COPD (Chronic obstructive pulmonary disease, chronisch obstruktive Lungenerkrankung).

Blonde Mähne und Hüftschwung

Sein schlechter Gesundheitszustand war es auch, der seine Karriere 2017 vorzeitig beendete. Fischer gab damals den Abschied des Sängers von der Bühne bekannt. Fünf Jahre zuvor hatte sich der Sänger wegen der Krankheit schon aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

In seinen Hochzeiten war Marcus für seine blonde Mähne, den lässigen Hüftschwung und sein strahlendes Lächeln bekannt. „Musik ist doch etwas Wunderbares, weil man die Gefühle von Menschen einfangen kann“, sagte er und betonte, dass er es nicht Leid sei, seinen bekanntesten Hit auf Konzerten zum Besten zu geben. „Ich bin ja dankbar, dass ich diese Lieder habe. Wenn ich auftrete, warten die Leute schon darauf, und das ist etwas Besonderes.“

Erfolgsproduzent Jack White, der auch David Hasselhoff als Sänger entdeckte, wurde auf den jungen Mann aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Der Durchbruch gelang mit „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ (1972). „Ich war mir zu 100 Prozent sicher, dass es ein Erfolg wird – der Text war extrem gut“, sagte Jürgen Marcus später über seinen berühmtesten Song.

Privat war Marcus mehr als 20 Jahre mit seinem Lebensgefährten Fischer liiert. Das Paar wohnte bis zu Marcus’ Tod gemeinsam in München. „Es war sein ausdrücklicher Wunsch, in aller Stille beigesetzt zu werden“, teilte sein Lebensgefährte Fischer mit. dpa