Vermischtes

Sexueller Missbrauch

Schulbusfahrer verurteilt

Ravensburg.Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Landgericht Ravensburg einen Schulbusfahrer zu fünf Jahren Haft verurteilt. Dem 26 Jahre alten Täter wurde schwerer sexueller Missbrauch in drei Fällen vorgeworfen. Dazu kamen sexuelle Belästigung und Verbreitung von pornografischem Material. Der Richter kritisierte, dass der Beschuldigte „seine Stellung als Busfahrer ausgenutzt hat, um in Kontakt mit Kindern zu kommen“.

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Mann sechs Jungen und ein Mädchen zwischen zwölf und 18 Jahren zu sexuellen Handlungen verleitete. 18 derartige Vorfälle hatten sich im vergangenen Jahr und Anfang dieses Jahres im Kreis Biberach ereignet. Der Busfahrer hatte die Kinder und Jugendlichen bei der Arbeit kennengelernt und sie dann zu Freizeitaktivitäten eingeladen. Dabei kam es zu den Übergriffen. Das Gericht betonte, der Busfahrer habe trotz einer früheren Verurteilung wegen ähnlicher Vergehen weiterhin Kinder missbraucht. dpa

Zum Thema