Vermischtes

Virus: Deutschland meldet zwölften Krankheitsfall

Schweinegrippe erstmals in China

Archivartikel

Peking/Erlangen. Die Schweinegrippe ist in China angekommen. Das H1N1-Virus wurde bei einem 30-jährigen Chinesen festgestellt, der am Wochenende aus den USA zurückgekehrt war.

Nach den Erfahrungen mit der lebensgefährlichen Krankheit Sars reagierten die Behörden mit weitreichenden Quarantänemaßnahmen für Personen, die Kontakt zu dem Erkrankten hatten. Mehr als 200 Menschen, auch

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1206 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00