Vermischtes

Auslieferungshaft: Politiker, Künstler und Anwälte bemühen sich um Freilassung von Starregisseur

Schweiz wegen Polanski im Kreuzfeuer

Archivartikel

Bern/Paris. Starregisseur Roman Polanski kämpft mit allen Mitteln gegen eine Auslieferung in die USA. Der wegen einer mehr als 30 Jahre zurückliegenden Sexualstraftat verhaftete Oscarpreisträger kündigte gestern über seine Anwälte juristische Schritte gegen das Auslieferungsersuchen der US-Behörden an. Ein in der Schweiz für den Regisseur arbeitender Verteidiger wolle zudem unverzüglich die

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2369 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00