Vermischtes

Missbrauchs-Vorwürfe Saarländischer Rundfunk legt Bericht zum Fall Wedel vor

Sender gesteht schwere Versäumnisse ein

Archivartikel

Saarbrücken/Los Angeles.Nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe gegen Regisseur Dieter Wedel (75) im Zusammenhang mit einer TV-Produktion des Saarländischen Rundfunks (SR) hat der Sender Fehler der damaligen Verantwortlichen eingeräumt. „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Funktionsträger ihrer besonderen Verantwortung nicht gerecht geworden sind“, teilte der SR gestern mit.

Der Sender hatte nach

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1619 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00