Vermischtes

Nordsee

Sicherheitsdienste überwachen Strand

Archivartikel

Norden.Im Corona-Sommer sorgen an einigen Nordsee-Stränden private Sicherheitsdienste für die Einhaltung der Abstandsregeln. In der ostfriesischen Stadt Norden sind tagsüber meist zwei Wachleute unterwegs, wie der Geschäftsführer des Tourismusbetriebs der Stadt, Armin Korok, erzählt. „Bei Bedarf fahren wir gegebenenfalls hoch.“ Auch andernorts in Niedersachsen wie in Cuxhaven und Butjadingen behalten Wachleute die Gäste im Blick. Sie sind nicht nur für die Einhaltung der Mindestabstände zuständig, sie kümmern sich auch um allgemeine Regeln wie das Anleinen von Hunden. „Freundlich ansprechen klappt immer“, erklärt einer der Wachleute. Sicherheitsdienstmitarbeiter haben keine polizeilichen Befugnisse; für sie gelten die sogenannten Jedermannsrechte wie Notwehr. dpa

Zum Thema