Vermischtes

Medizin

Siebenjähriger hat 526 Zähne zu viel

Archivartikel

Neu Delhi.Eine ungewöhnlich große Zahl an Zähnen haben Ärzte im Südosten Indiens aus dem Kiefer eines Jungen herausoperiert. „Wir haben 526 Zähne in der Größenordnung von 0,1 Millimeter bis 15 Millimeter entfernt“, sagte Pratibha Ramani, Chefin der Fachabteilung im Krankenhaus Saveetha Dental College and Hospital in Chennai, am Freitag. Alle Zähne hätten Wurzel, Krone sowie Zahnschmelz gehabt. Ramani zufolge ist dies der bisher größte dokumentierte Fund von Zähnen im Mund eines Menschen. Der Siebenjährige litt an einem sogenannten Odontom, einer gutartigen Geschwulst, die viele rudimentäre Zähne enthalten kann. dpa

Zum Thema