Vermischtes

Städte der Region prüfen Poller-Pläne

Archivartikel

Auch in der Metropolregion gibt es Überlegungen, Poller in der Innenstadt zu errichten, damit Fahrzeuge einzelne Wege nicht passieren können. Die Grünen, die SPD und die CDU im Mannheimer Gemeinderat haben sich für den Bau von versenkbaren Pollern an den Zufahrten zur Fußgängerzone ausgesprochen. An den Planken selbst können wegen der Straßenbahnführung keine Barrikaden gebaut werden, hatte eine Sprecherin zuletzt gesagt. „Eine mögliche Abpollerung der Seitenstraßen der Fußgängerzone wird derzeit untersucht.“ Das werde aber erst 2019/2020 relevant.

In Heidelberg hat der Arbeitskreis „Verkehrsberuhigung Altstadt“ dem Gemeinderat im März ein Konzept vorgelegt, bei dem rund zwanzig im Boden versenkbare Poller die Zufahrten zur Fußgängerzone zeitweise für Autos blockieren sollen. Das Gremium will darüber im Oktober entscheiden. Die Poller sollen in Mannheim und Heidelberg nicht nur gegen Terror- oder Amokfahrer schützen, sondern auch Park- und Fahrverbote durchsetzen. ham