Vermischtes

Strände von Sylt erhalten jede Menge Sand

Archivartikel

Westerland.An die Strände von Sylt werden in diesem Jahr rund 1,2 Millionen Kubikmeter Sand gepumpt. Die sogenannten Sandvorspülungen werden 2019 etwa 6,5 Millionen Euro kosten. Ein Gemisch aus Sand und Wasser wird aus großen Rohren an die Sylter Strände gepumpt und dort verteilt. „Küstenschutz ist und bleibt insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels eine bedeutende Aufgabe des Landes“, sagte Küstenschutzminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) gestern auf Sylt. Die Sandvorspülungen sorgten dafür, dass das Weltnaturerbe nicht durch den steigenden Meeresspiegel versinke. dpa

Zum Thema