Vermischtes

Gericht: Mann drohen 20 Jahre Haft und 1000 Peitschenhiebe

Strafe wegen Sex-Plauderei

Archivartikel

Riad. Im islamischen Königreich Saudi-Arabien hat zum ersten Mal ein Mann gewagt, öffentlich über sein Sexualleben zu plaudern. Gut bekommen ist es ihm nicht: Wie die Zeitung "Arab News" gestern berichtete, steht Masen Abdul Jawad (32) seit Sonntag in der Hafenstadt Dschidda vor Gericht. Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft und mehr als 1000 Peitschenhiebe. Der geschiedene Vater von vier Kindern

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1123 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00