Vermischtes

Prozess 32-Jährige soll Freund mit Kreissäge getötet haben

Studentin räumt Tat ein

Archivartikel

München.Eine Pädagogik-Studentin steht seit gestern wegen Mordes in München vor Gericht, weil sie ihren Freund beim Sexspiel mit einer Handkreissäge umgebracht haben soll. Die Staatsanwaltschaft München I wirft der 32-Jährigen vor, den Mann 2008 in ihrer Studenten-WG beim Sex ans Bett gefesselt und ihn dann mit der Kreissäge attackiert und getötet zu haben. Laut Anklagebehörde trennte sie ihm - wohl

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema